Juni 2020

Förderung für Gemeinden bei der Einstellung von beeinträchtigten Personen

Die Koordinierungsstelle "Arbeitsfähigkeit erhalten" koordiniert die Vielfalt an Angeboten und Unterstützungsleistungen in Oberösterreich, die die (Wieder-)Herstellung und Erhaltung der Arbeitsfähigkeit zum Ziele haben. Aktuell gibt es auf Grund der Auswirkungen der Covid-19 auf beeinträchtigte Personen und deren Chancen am Arbeitsmarkt ein attraktives Förderpaket (siehe nachstehende Information). Förderungen müssen bis 30. Juni beantragt werden. Die Koordinierungsstelle

Februar 2020

Dezember 2019

Umgangssprache und ihre Auswirkungen auf den Bildungsverlauf

Universitätsprofessorin Dr. Gudrun Biffl gab beim Dialogforum „Bildung“ am 10. Dezember im Cafe Nöfa einen äußerst beeindruckenden Einblick in das Thema „Schule – Migration – Arbeitsmarkt: Jugendliche – ihr Bildungsverhalten, Bildungswege und Einflussfaktoren“ Auf Einladung des Regionalforums Wels-Eferding und dem Regionalmanagement OÖ beleuchtete Frau Dr. Biffl die Bildungsstrukturen, Ausbildungsverläufe und den Bildungsstand von Jugendlichen mit einer anderen Umgangssprache als Deutsch.

November 2019

Dialog*Forum „mehr Bildung – mehr Chancen“

Wir dürfen Sie recht herzlich zum Dialog*Forum „mehr Chancen – mehr Bildung“ einladen. Frau Univ.Prof. Mag. Dr. Gudrun Biffl betrachtet das Themenfeld „Schule – Migration – Arbeitsmarkt“ im Hinblick auf Jugendliche mit Migrationshintergrund in der zweiten Generation, aus der Sicht der Wissenschaft, mit starkem Fokus auf die Region Wels. Wir können Ihnen versprechen, dass es ein informativer und interessanter Abend werden wird und freuen uns auf ihre zahlreiche Teilnahme.

Oktober 2019

Exkursion zum Austauschtreffen der „Digitalen Dörfer Bayern“

Digitalisierung ist auch im kommunalen Bereich in aller Munde - aber wo gilt es anzusetzen, welche Chancen und Möglichkeiten verbergen sich konkret dahinter?Durch den Kontakt des RMOÖ Fachbereichs "Nachhaltigkeit und Umwelt" mit den Digitalen Dörfern und der Gemeindeentwicklung Salzburg bestand die Möglichkeit für interessierte Gemeindevertreter, im September am Austauschtreffen der "Digitalen Dörfer" in Kirchanschöring teilzunehmen und mehr über die in Bayern bereits umgesetzten Projekte zu erfahren.